Bands, Kollaborationen und Projekte

SPANKY HAMMERS

Die Spanky Hammers (bis 2020 Hess and the Spanky Hammers) wurden 2016 von Jan Mederlet (Drums), Alex Niederhäuser (Bass und Gesang), Joel Bättig (Gitarre) und Dario Hess (Gesang und Gitarre) ins Leben gerufen. Seit 2017 ist der Countryfiddler Martin des Öfteren als Gastmusiker live, wie auch auf CD dabei. 2018 verliess Joel die Spanky Hammers und wandte sich der vielversprechenden female fronted Metalband “Xordia”(www.xordia.ch) zu. Anfangs war die Band mehr ein weiteres Projekt von Dario, welches sich zu einer Fixband entwickelte. Ende 2017 wurde die erste Single “L.O.V.E” releast und mitte 2018 daraufhin das Debüt-album “First Hammer”. Es fanden in dieser Zeit zahlreiche Konzerte in Bars, Clubs, Konzerthallen und auf Festivals, Open Airs und Privatveranstaltungen statt. Die Songs des Albums wurden regelmäßig auf verschiedenen Radiostationen vorgestellt und gespielt. 2019 trat die Band dem Label “Orisono” zu und veröffentlichte einige Singles unter diesem Label. Die Band wurde bei “Welt der Wunder” vorgestellt und produzierte einen filmreifen Videoclip zum Song “Stay for a night” Im Jahr 2020 wurde der Musiktruppe (wie allen anderen auch) sämtliche Pläne von der Corona-pandemie auf den Kopf gestellt. Ganz untätig waren die Hammers während dieser Zeit nicht und haben weiterhin viele neue Songs geschrieben, aufgenommen und auch einige Projekte geplant. Im 2020 gab es Bandzuwachs und wurde um einen Gitarristen, namens Corsin Stecher (genannt Cöca) erweitert. Seit den Lockerungen 2021 ist die Band wieder häufig mit vollster Freude auf Tour.

Stilistisch lässt sich die Gruppe nur schwer einordnen, Grundpfeiler des Musikstils sind jedoch sicher Rock ‘n’ roll, country, blues und swing. Die Band driftet jedoch gerne mal ab und verwirklicht sich in sämtlichen Genres, die Ihnen gefallen. Charakteristisch für die Spanky Hammers sind energische Auftritte, die auch emotionale Momente aufweisen und vor Spontanität und Überraschungen nur so strotzen. Die Songs werden mehrheitlich von Hess geschrieben, werden jedoch von der ganzen Band arrangiert und vervollständigt. Sprachlich vorwiegend englisch, gelegentlich rätoromanisch und selten schweizerdeutsch verfasst handeln die Texte von starken Gefühlen wie Liebe, Wut, Freude, Angst aber auch von wahren, autobiografischen, wie auch frei erfundenen Geschichten. Nach dem Motto: “keep it simple, keep it real!”. https://www.spankyhammers.com/
 

Concert
Drummer

VALI MUSIC

Rockmusik und Walserdialekt geht nicht? Und ob.  Was die etablierte Schweizer Musikerin Sina bereits seit Jahren mit grossem Erfolg beweist, findet nun auch in den Bündner Bergen eine Heimat. Die Songs von Vali Music sind in Obersàxartitsch gesungen, einem Walserdialekt, der noch von knapp 800 Personen gesprochen wird. Der kantige, eher dunkle Klang dieser Mundart passt dabei perfekt zu den melancholischen Melodien der Songs, die von Country, Rock und Folk inspiriert sind.
Valentin Alig, Leadsänger und treibende Kraft der Band, spielte längere Zeit mit dem Gedanken, ein Projekt als Sänger zu wagen. Nach mehreren Jahren als Schlagzeuger in verschiedenen Bänds beschloss er, diesen Wunsch 2019 in die Tat umzusetzen. „Vali“, wie Valentin Alig genannt wird, begann alte und bestehende Kontakte abzuklappern, um eine Band zu zimmern, die Bestand haben und „echt“ klingen sollte. Die Mitglieder sollten nicht aus Einzelkämpfern bestehen, sondern zu einer Einheit zusammenwachsen können. Was nach und nach entstand heisst nun Vali Music und besteht aus Valentin Alig (Voc), Alex Cola (Git, Voc), Marco Darms (Piano), Dario Hess (Git, Voc), Marco Hitz (Drum) und Silvio Riedi (Bass).
 
Im April 2021 war es denn auch schon so weit und das erste Album Tànz mim Tiifal erschien. In den 9 Songs singt der 37-Jährige Obersaxer vom Leben und vom Tod, von Heimat und Sehnsucht, von Trennung und Schmerz und bleibt dabei immer authentisch und bodenständig. Manchmal dominiert die Melancholie, um dann im nächsten Moment von einer Leichtigkeit abgelöst zu werden. Nur so lässt sich das Leben ertragen. Und immer wieder dringt zwischen den Zeilen Mystisches, Übernatürliches durch. Die Musik ist bodenständig-schmissig und gleichzeitig erfrischend neu. Eingängige Gesangsmelodien und rockige Gitarrenklänge lassen Songs entstehen, die einem auf die Schulter klopfen und gleichzeitig im Herzen berühren. Ein Konterpunkt bildet auf dem Album der letzte Track Aarda, bei dem Valentin Alig durch die Sängerin Any Sabadi unterstützt wird: Statt Gitarren hört man hier eine Handpan, einen treibenden Beat und ein Gesangsduett, das unter die Haut geht. https://www.valimusic.ch/

PASCAL GAMBONI COMBO CRASSIRA

La Combo Crassira wurde ausschliesslich für ROCKseDRUN zusammengestellt. Pascal Gamboni (Gesang und Gitarre), Dario Hess (Gesang und Gitarre), Severin Brugger (Gitarre und Melodica), Rees Coray (Bass und Gesang), Dario Jemmi (Schlagzeug) werden ein Best of aus Pascal Gamboni’s 20jährigem Repertoire spielen, gespickt mit Songs von Dario Hess. Die Musiker kennen sich bestens, Sev und Pascal waren gemeinsam in England, spielten zusammen in Bands wie Cléan, Temple Thief und Sun Gone Mad. Dario und Dario haben zusammen in Satöry gespielt. Rees hat ein Duo mit Pascal und hat den Bass für Dario’s Soloalbum eingespielt. Crassira ist ihre Spielfreude und würden sie am ROCKseDRUN nicht auftreten, müsste sie ein verrückter Poet erfinden. https://mx3.ch/lapascalgambonicombocrassira

Electric Guitar